VertikutierenLogo

Wir haben wieder einen Gartentipp für Dich und diesmal dreht es sich um Deinen Rasen. Die meisten Gartenbesitzer, mit denen wir sprechen, wünschen sich eine saftige grüne Rasenfläche auf ihrem Grundstück. Es muss zwar nicht immer so tipptopp wie ein Golfrasen sein, aber dennoch gesund, dichtbewachsen und grün. Rasenmähen alleine reicht dafür nicht aus. Auch ein Rasen sehnt sich nach einer Kur.
Wir wissen, wie Du mit einer kontinuierlichen Prozedur zu Deinem Traumrasen kommst. Und wenn Du jetzt anfängst, ist Dein Traum nicht mehr weit weg! Im Grunde ist das Ziel schon mit ein paar ganz simplen Schritten zu erreichen. Beginnen wir doch einfach mal mit dem Vertikutieren – typisch für diese Saison. Im Folgenden haben wir uns daher kurz mit diesem Thema auseinandergesetzt.

Zunächst einmal solltest Du wissen, dass sich im Rasen im Laufe der Zeit eine Art Filzteppich absetzt. Dieser Rasenfilz besteht aus Mulch, Unkräutern, Moose und altem Laub. Hat sich dieser Filz auf der Rasenfläche breitgemacht, gelangen Sauerstoff, Nährstoffe und Wasser schwerer an die Graswurzeln. Das ist nicht besonders gut für den Rasen, denn es hindert ihn beim Wachsen. Damit dies nicht passiert, empfiehlt es sich, die unerwünschte Filzschicht in regelmäßigen Abständen zu entfernen. Derzeit bietet sich das warme und ruhige Herbstwetter an, den Rasenfilz aus dem Rasen auszubürsten (zu vertikutieren). Der Boden ist gerade bei diesen Temperaturen gut zu bearbeiten, da er noch Restwärme enthält. Ist der Boden jedoch gefroren, sollte man nicht vertikutieren. Im Idealfall sollte vertikutiert werden, bevor das erste Laub fällt, denn dann haben auch unliebsame Pflanzen und Pilze erst gar keine Chance sich auszubreiten – und das gilt auch erneut im nächsten Jahr im Frühling. Beim Vertikutieren wird die Grasnarbe des Rasens um einige Millimeter mit einem Vertikutierer angeritzt und Moos oder Rasenfilz herausgearbeitet. Das ist sinnvoll, denn dadurch wird die Belüftung des Bodens gefördert und infolgedessen wachsen die Gräser wieder dichter und sind strapazierfähiger. Diese Methode sorgt dafür, dass Dein Rasen gesund bleibt und außerdem auch besser aussieht.
Für häufigeres Vertikutieren ist es durchaus einer Überlegung wert entsprechende Gartengeräte anzuschaffen. Eine große Auswahl findest Du in Fachgeschäften.

Selbstverständlich übernehmen unsere Gartenzauberer gerne diese Gartenpflege und weitere solcher Aufgaben für Dich. Wende Dich über unsere Website www.gartenzauberwerk.de an uns oder rufe direkt an. Die Nummer der jeweiligen Geschäftsstelle ist auf unserer Website leicht zu finden.

#Vertikutieren #Rasen_fit_machen #GartenzauberwerkTipps

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *