Vögel füttern im Winter – Hilfe oder Gefahr für die Tiere?

Das Füttern von heimischen Vögeln in Winter ist ein wundervolles Naturerlebnis. Dabei muss jedoch auf einige Dinge geachtet werden, um den Vögeln nicht zu schaden. Dies haben Ihre Gartenzauberer in drei nützlichen Tipps für Sie zusammengefasst:

1.) Standort: Bringen Sie ihre Futterstelle an einem Ort an, welcher nicht von anderen Wildtieren erreichbar ist. Katzen freuen sich über die fressenden Vögel und auch andere freilebende Tiere stehlen ihnen gerne das Futter. Am besten geeignet ist ein Ort in angemessener Höhe und geschützt zwischen Bäumen und Büschen. Achten Sie des Weiteren darauf, dass keine reflektierenden Glasscheiben in der Nähe sind, an welchen die Vögel sich verletzen können.

2.) Hygiene: Bei der Fütterung an einer eigenen Futterstelle ist auf die Sauberkeit des Vogelhauses und der Tränke zu achten. Salmonellen, Trichomonaden und andere Erreger können sich auch unter den Tieren verbreiten. Füttern Sie daher vorrangig im Winter, denn bei der Kälte haben die Bakterien weniger Chance sich zu verbreiten. Nutzen Sie außerdem Futterspender oder Futtersilos, in denen die Tiere nicht umherlaufen können. So verschmutzen sie das Wasser und Futter nicht mit ihrem eigenen Kot. Zudem bleibt das Futter in einer solchen Vorrichtung länger haltbar, es sollte nicht nass werden oder verrotten. Reinigen Sie Ihre Futterstelle regelmäßig und entfernen Sie auch verdorbenes Futter am Boden, denn dies kann Ratten anziehen.

3.) Futter: Bei dem Futter muss natürlich darauf geachtet werden, welche Vögel Ihren Garten besuchen. Als Basis eignen sich Sonnenblumenkerne, denn die werden von allen Vögeln gerne gefressen. Haben Sie Meisen, Finken oder Sperlinge im Garten können sie zusätzlich Körner und Nüsse unter das Futter mischen. Rotkehlchen, Amseln, Heckenbraunellen, Drosseln oder Zaunkönigen freuen sich über Weichfutter, beispielsweise Haferflocken und Kleie, aber auch Obst. Brot und salzige Nahrung ist schädlich für die Tiere.

Neue Geschäftsstelle in Aachen

Mit großer Freude begrüßen wir unseren Neuzugang unter den Gartenzauberwerk-Geschäftsstellen: Im schönen Raum Aachen ist ab sofort Sascha Klein Ihr Ansprechpartner für alle Gartenarbeiten.
Von der Grenze zu Belgien bis nach Eschweiler sind Sascha Klein und sein Team unterwegs und unterstützen Sie gerne, wenn es um die Pflege Ihrer Gartenoase geht.

„Es ist mir eine große Freude, die Gärten meiner Heimatstadt verzaubern zu dürfen.“, sagt Sascha. „Menschen bei der Gartenpflege oder auch bei Gartenbauarbeiten helfen zu können, Gärtenneuanlagen zu planen und zu gestalten, all das entspricht meiner Leidenschaft.“

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und wünschen Sascha einen guten Start und viel Erfolg beim Verzaubern von Gärten. Hier geht es direkt zum Kontakt der Geschäftsstelle Aachen: https://gartenzauberwerk.de/portfolio/aachen/

Gartenzauberwerk Bonn sucht Quereinsteiger

Nun schon zum dritten Mal hat das Jobcenter im Rahmen des Karrieretages Bonn ein Job-Speed-Dating angeboten, um Arbeitssuchenden die Möglichkeit zu bieten,
sich bei vielen Firmen schnell und persönlich vorstellen zu können. Die Bewerber wurden im Voraus für die Gespräche geschult und kamen aus den unterschiedlichsten Branchen.
Lisa Jansen, erfolgreiche Quereinsteigerin und Geschäftsführerin des Gartenzauberwerks Bonn hat daran teilgenommen und somit vielen Menschen die Chance geboten, in Ihrem Gartenbetrieb den Wiedereinstieg ins Berufsleben zu schaffen. Drei der Bewerber hat sie bereits eingestellt. „Der Tag hat echt Spaß gemacht und war von Seiten der Arbeitsagentur super organisiert.“, schwärmt die junge Geschäftsführerin.

Wir sind begeistert von so viel Engagement und wünschen den neuen Mitarbeitern
einen guten Start beim Gartenzauberwerk.

Neue Geschäftsstelle im Norden Berlins

Es ist uns eine große Freude, einen Neuzugang unter den Gartenzauberwerk-Geschäftsstellen zu begrüßen: Ab sofort ist Tom Warzecha Ihr Ansprechpartner für alle Gartenarbeiten im Norden Berlins – von Hennigsdorf über Pankow bis nach Bernau.

„Ich freue mich auf viele verschiedene Arten von Aufträgen und die damit verbundenen Herausforderungen“, sagt Tom. Potential dafür gibt es genug. „Berlin ist eine schöne grüne Hauptstadt – auch im Norden, den man gemeinhin mit Plattenbauten verbindet, in dem es aber auch eine Menge Parks, Stadtvillen und kleine Bungalows gibt.“

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und wünschen Tom viel Erfolg sowie viele verzauberte Kunden. Hier geht es direkt zum Kontakt zur Geschäftsstelle Berlin-Nord: https://gartenzauberwerk.de/portfolio/berlin-nord/.

1 2 3 7
Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.